Hamburg Liaison Office

Sie sind hier:Home/Arbeitsbereiche/Hamburg - Chinas Zentrum in Europa/Hamburg - Chinas Zentrum in Europa

Hamburg - Chinas Zentrum in Europa

Der Hamburger Hafen ist nicht nur der zweitgrößte Hafen Europas, sondern auch der wichtigste Hafen im europäischen Handel mit China und der älteste Freihafen Deutschlands. Der Gesamtcontainerumschlag des Hamburger Hafens erreichte im Jahr 2014 mit 9,7 Millionen TEU (20 Fuß-Standardcontainer) ein überdurchschnittlches Plus von 5,1 %. Zurückzuführen ist das starke Wachstum insbesondere auf die mit einem Plus von 9,8 % gestiegenen Containerverkehre mit China. Das Reich der Mitte ist mit rund 3,0 Millionen TEU Hamburgs bedeutendster Marktpartner. 

Hamburg ist Deutschlands wichtigste Handelsstadt, über 50 % des deutsch-chinesischen Handels werden über die Hansestadt abgewickelt. Dabei spielt insbesondere die Rolle Hamburgs als Tor nach Ost- und Nordeuropa eine wichtige Rolle für chinesische Unternehmen. Die exzellente logistische Verbindung mit dem Hinterland ermöglicht hier eine effiziente Vertriebsorganisation. Hamburg verfügt mit der Handelskammer Hamburg über eine der einflussreichsten Handelskammern Deutschlands mit weitreichenden Kontakten. Über 166 000 Unternehmen sind Mitglied der Handelskammer, davon mehr als 4000 ausländisch investierte. Mehr als 500 dieser Unternehmen kommen aus China, was Hamburg zum bedeutendsten Standort chinesischen Unternehmertums in Europa macht. Hamburg hat sich aufgrund seiner hohen Kompetenz im Bereich des Handels und der Logistik als hervorragender Standort für Unternehmer aus der Volksrepublik bewährt.

Zwischen 30 und 50 chinesische Unternehmen siedeln sich jedes Jahr neu in Hamburg an. Die HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ist die Anlaufstelle für chinesische Unternehmen, die sich über den Standort informieren wollen und hilft bei der Firmengründung. Sie unterhält Büros in Shanghai und Hongkong. Unterstützung erhalten chinesische Firmen in Hamburg durch eine ausgezeichnete Infrastruktur und spezialisierte unternehmensbezogene Dienstleistungen. Zahlreiche Dienstleister und Angehörige der Freien Berufe in Hamburg richten ihren Service auf die speziellen Bedürfnissen ihrer chinesischen Kundschaft aus und bieten maßgeschneiderte Konzepte auch in chinesischer Sprache an. Hierzu zählen 700 chinaorientierte Außenhandelsfirmen, die traditionell eine der wichtigsten Dienstleistungsbrücken für Exporte aus der Volksrepublik nach Nord-, Mittel- und Osteuropa sind. Weiter gehören dazu Logistikunternehmen, Dolmetscher- und Übersetzungsbüros, Steuerberater, Anwälte und Finanzdienstleister - mit der Bank of China gibt es sogar eine chinesische Bank in Hamburg

Hamburgs Bedeutung im internationalen Wirtschaftsleben, wie auch seine internationale Ausrichtung zeigen sich auch bei großartigen China-bezogenen Veranstaltungen: Der Hamburg Summit – China Meets Europe der Handelskammer Hamburg, der alle zwei Jahre die Top-Player aus Politik und Wirtschaft  zusammenbringt (www.hamburg-summit.com) und die China Time mit ihren unzähligen Veranstaltungen zu Chinas Kultur, Wirtschaft und Politik (www.chinatime-hamburg.de).

Hamburg ist eines der wichtigsten Zentren für den deutschen Schiffbau, ebenso wie für Luftfahrt, Medien/IT, Logistik und Handel. Auch in Bereichen wie erneuerbare Energien, Maritime Industrie und Life Sciences werden Maßstäbe gesetzt. Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt, die HafenCity, zieht auch Unternehmen mit ihrer attraktiven Lage an. So befindet sich dort beispielsweise das Europa Hauptquartier von China Shipping, einer der größten Schifffahrtsgesellschaften Chinas.